Zillingtal

Erstellt am 19. Juni 2018, 09:47

von Redaktion bvz.at und Nina Sorger

Putztücher gingen in Flammen auf: Garagenbrand!. Durch einen lauten Knall in ihrer Garage wurde eine Frau in Zillingtal auf einen Brand aufmerksam.

Pixabay/Public Domain

Mit chemischen Reinigungsmittel kontaminierte und auf einer Werkbank abgelegte Putztücher entzündeten sich selbst und waren am Montagvormittag der Auslöser eines Brandes in der Garage einer 50-jährigen Frau in Zillingtal, so das Fazit der Brandexperten des Landeskriminalamtes.

Tags zuvor hatte die Hauseigentümerin Reinigungsarbeiten mit chemischen Mitteln und Reinigern durchgeführt. Die mit diesen Mitteln kontaminierten Putzücher legte sie auf der Werkbank in der Garage ab. Gegen 10.50 Uhr vernahm die 50-Jährige einen lauten Knall aus der Garage, der durch das Bersten einer Spraydose versursacht wurde.

Als sie feststellte, dass ein Brand ausgebrochen war, verständigte sie sofort die Feuerwehr Zillingtal, die durch rasche Brandbekämpfung einen größeren Schaden vermeiden konnte. Ein Auto, das sich zum Brandausbruchszeitpunkt in der Garage befand, konnte ins Freie in Sicherheit gebracht werden und war nur geringfügig beschädigt.

Bei dem Brandgeschehen wurden keine Personen verletzt und auch keine Nachbarobjekte gefährdet.