Erstellt am 06. Juli 2018, 10:47

von Redaktion noen.at

Rückruf von verschiedenen Tiefkühlgemüse-Produkten. Verschiedene Tiefkühlgemüseprodukte könnten mit Listerien verunreinigt sein und werden daher zurückgerufen. Die Waren wurden unter anderem bei Billa, Merkur, Sutterlütty, Adeg und AGM verkauft.

Lidl Österreich GmbH, Transgurmet

Die Firma GREENYARD ruft aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes tiefgekühlte Gemüse-Produkte einer Produktionsstätte in Ungarn zurück, die zwischen dem 13. August 2016 und 20. Juni 2018 produziert wurden. Davon betroffen sind folgende Produkte, die in Österreich bei Handelsfirmen der REWE International AG erhältlich sind:  

PENNY
- PENNY Fisolen 1000 g
- PENNY Pusztagemüse 1000g
- PENNY Gemüsemischung klassich 1000g
- PENNY Pfannengemüse Mexicana 750g
- PENNY Pfannengemüse Burgund 750g
- Echt Bio Erbsen 750g 

BILLA, MERKUR, Sutterlüty, ADEG, AGM
- Clever Balkangemüse 1000g

„Freshona Gemüsemix, 1000g“

Auch das Produkt „Freshona Gemüsemix, 1000g“ wird unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum zurückgerufen, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass es mit Listeria monocytogenes verunreinigt ist. Das Produkt wurde unter anderem bei Lidl verkauft. 

Listerien können Auslöser von Magen/Darmerkrankungen (Listeriose) und von grippeähnlichen Symptomen sein. Bei bestimmten Personengruppen (Schwangeren, kleineren Kindern, älteren Menschen und Immungeschwächten) können sehr ernste Krankheitsverläufe auftreten. Aufgrund dieses Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und die betroffenen Produkte nicht verzehren.

Tansgourmet Österreich GmbH ruft «Economy Zuckermais TK 5kg» zurück

Ebenfalls einen Rückruf startet das Unternehmen Transgourmet Österreich GmbH für das Produkt «Economy Zuckermais TK 5kg», da auch hier eine Verunreinigung festgestellt wurde. Alle Chargen, die im Zeitraum 13.08.2016 bis heute produziert wurden, sind betroffen und werden zurückgerufen.  

Kunden erhalten Geld zurück

Die betroffenen Kunden werden gebeten, die bereits gekaufte Artikel in den Filialen zurückzugeben. Der Kaufpreis wird selbstverständlich auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.