Mit Darlehen Träume erfüllen. Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kann man beim Bausparen: Man spart und finanziert.

Von NÖN Sonderjournal-Redaktion. Erstellt am 06. Dezember 2020 (04:29)
Für den Bau des Traumhauses greifen viele auf ein Bauspardarlehen zurück.
Shutterstock.com/Noppawan09

Der Bau eines Hauses oder auch die Pflege im Alter ist für die meisten mit einer großen finanzielle Belastung verbunden. Mit einem Bauspardarlehen kann die Finanzierung eines solchen Großprojektes erleichtert werden. Ein Thema, das derzeit besonders aktuell ist, ist die Pflege im Alter. Durch die Hilfe einer Finanzierung mit Bausparer kann beispielsweise ein behindertengerechter Umbau oder Pflegepersonal bezahlt werden.

Doch wie funktioniert eine Bausparfinanzierung eigentlich? Ansparen ist die Voraussetzung für ein solches Finanzierungsmodell. Man zahlt in einen Topf ein, und nach einer gewissen Sparsumme erhält man den Anspruch auf ein zinsgünstiges Darlehen. Im Detail heißt das: Man legt bei einer Österreichischen Bank einen Bausparer an und entscheidet selbst, wie hoch die Bausparsumme ist, die jährlich oder monatlich einbezahlt wird. Die Mindestlaufzeit eines Bausparers liegt bei sechs Jahren.

Mit einem Bauspardarlehen können auch Pflegekräfte finanziert werden.
Shutterstock.com/photographer.eu

Nach dieser Ansparphase hat man dann die Möglichkeit, sich das Geld ausbezahlen zu lassen, einen Folgevertrag abzuschließen oder eben ein Bauspardarlehen in Anspruch zu nehmen. Die maximale Darlehenssumme liegt pro Person bei 220.000 Euro. Hier müssen allerdings, je nach Tarif, 20 bis 35 Prozent an Eigenmitteln aufgebracht beziehungsweise angespart werden. Diese Summe und jenes angesparte Geld werden dann von der Bank zur Verfügung gestellt. Falls man die Ansparphase noch nicht erfüllt hat, gibt es die Möglichkeit eines Zwischendarlehens für eine Sofortfinanzierung.

Für die Rückzahlung des Darlehens gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wohnbaudarlehen laufen meist über 20 Jahre. Die Zinssätze – diese sind mit 6 Prozent begrenzt – steigen und fallen in dieser Zeit je nach Zinsanpassungsklausel. Bei einem Zwischendarlehen, also einer Sofortfinanzierung, gibt es fixe Zinssätze. Die Rückzahlungsrate sollte ebenfalls gut durchdacht werden. Als Richtwert dafür gilt, dass sie nicht höher als 40 Prozent des Nettoeinkommens sein sollte.

 

Artikel aus dem Journal "Bauen, Wohnen, Energiesparen" .