Schumann´s Whisk(e)y Lexikon. Seit nahezu 25 Jahren führt dieser Whiskyführer verlässlich durch die Welt dieser edlen Spirituose. Ein Standardwerk. Was sonst.

Von Oliver Krainz. Erstellt am 16. November 2020 (09:31)
Schumann´s Whisk(e)y Lexikon

Love makes the world go round? Not at all. Whisky makes it go round twice as fast. (Sir Edward Montague Compton Mackenzie im Roman „Whisky Galore“, 1947). Naja. Da hatte er schon recht, der Sir Mackenzie. Auch heute noch trägt Whisky da und dort zur Beschleunigung bei.  Whisky kann aber auch entschleunigen.

Vor allem dann, wenn man genau in diesem Standardwerk nachliest und dabei ein Gläschen (oder zwei) davon genießt. Whisky ist (fast) immer in Mode und daher braucht es Standardwerke wie dieses. Alle relevanten Whiskys der Welt werden im Buch beschrieben.

Schumann´s Whisk(e)y Lexikon

In allen Facetten von A bis Z aufgelistet:  Destillerie, diverse Mixrezepte, Register,  sowie Abfüller- und Händlerverzeichnisse. Und sogar acht Whisky Erzeuger aus Österreich kommen vor. Immerhin. Scheint so, dass sich hier ein paar nicht erwähnte Erzeuger aus Österreich noch anstrengen müssen, um aufgenommen zu werden.

Wer weiß, vielleicht sind es dann bei der nächsten Auflage in ein paar Jahren schon etwas mehr. In der Zwischenzeit einfach die Hausbar entsprechend qualitätsvoll auffüllen und regelmäßig zum Buch greifen.  Slàinte Mhath.

I like my men the way I like my whiskey: aged and mellow. (Esther Phillips, Aged & Mellow Blues).

Schumann´s Whisk(e)y Lexikon

Stefan Gabányi
Schumann´s Whisk(e)y Lexikon
ZS Verlag
Euro 41,20