Donauriesling der Winzer Krems holt Gold . Das Weingut "Winzer Krems – Sandgrube 13" erhält beim PIWI Weinpreis 94 von 100 möglichen Punkten.

Von Melanie Baumgartner. Erstellt am 01. Februar 2019 (11:47)
Erich Marschik
Stellvertretender Geschäftsführer Ludwig Holzer, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus Elisabeth Köstinger sowie Geschäftsführer der Winzer Krems Franz Ehrenleiter freuen sich über die Auszeichnung in Gold für den Donauriesling.

In der Kategorie „Weißwein“ konnte das Weingut Winzer Krems mit seinem Donauriesling überzeugen. „Schon seit Jahren gehen wir den nachhaltigen Weg, besonders mit dieser Rebsorte sind wir im Hinblick auf die klimatischen Veränderungen zukunftsorientiert. Wir sind stolz, dass unser Einsatz jetzt mit diesem Qualitätspreis bestätigt wurde“, so Winzer-Krems-Geschäftsführer Franz Ehrenleitner.

Bereits zum achten Mal fand der PIWI Weinpreis statt. Es wurden lediglich Weine von pilzwiderstandfähigen (PIWI) Rebsorten getestet, da sie aufgrund des weitest gehenden Verzichts von Pflanzenschutzmitteln besonders nachhaltig sind.

Der Donauriesling hat einen späten Austrieb, weshalb er länger gegen Spätfrost geschützt ist. Aufgrund der hohen Widerstandskraft der Traube kann umweltfreundlich, nachhaltig und ökonomisch produziert werden. Es wird weniger CO2 freigesetzt und weniger Wasser verbraucht.

www.winzerkrems.at

www.piwi-international.de