So holt ihr 2021 das meiste aus euren Urlaubstagen. Mit guter Planung und Einsatz von ein paar Feiertagen lässt sich der Urlaub 2021 "verdoppeln".

Von Redaktion NÖN.at und Redaktion BVZ.at. Erstellt am 13. Januar 2021 (14:12)
shutterstock.com/Brian A Jackson

Im Jahr 2021 fallen die Feiertage leider nicht so gut - Weihnachten, Neujahr sowie der Tag der Arbeit etwa fallen auf ein Wochenende. Trotzdem lassen sich die freien Tage verdoppeln, wenn man geschickt und frühzeitig plant.

  • Ostern im April: mit 8 Urlaubstagen können 16 freie Tage erzielt werden (27.3.-11.4.)
  • Christi Himmelfahrt am 13.5.: mit 4 Urlaubstagen können 9 freie Tage erreicht werden (8.6.-16.6.)
  • Pfingsten und Fronleichnam: 8 Urlaubstage reichen für 16 freie Tage (22.5.-6.6.)
  • Allerheiligen: mit 4 Urlaubstagen können 9 freie Tage erreicht werden (30.10.-7.11.

Auf jahreskalender.at findet man Kalenderübersichten für jedes Bundesland mit den entsprechenden Feiertagen.