Neues Hochzeitsbooklet als treuer Begleiter. Ja, ich will. Einen Bund für die Ewigkeit eingehen – im besten Fall. Der Weg dahin ist mit einigen Hürden gepflastert. Für verliebte Paare besonders herausfordernd ist die Hochzeitsplanung, die selbst gefestigte Beziehungen auf eine Probe stellt...

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 10. September 2020 (13:55)

„Ein ungemein komplexes Thema, das für viel Zündstoff sorgen kann. Die Erwartungshaltung an die eigene Hochzeit ist in der Regel sehr groß. Bei der Neuauflage unseres Hochzeitbooklets widmen wir uns der Basis jeder erfolgsversprechenden Hochzeitsfeier – und das ist die passende Location“, sagt Dominik Scherz, Gründer von meinelocation.at sowie Herausgeber des Hochzeitsbooklets.

In dem kompakten Wedding-Ratgeber wird gezielt auf die Bedürfnisse und Sehnsüchte heiratswilliger Pärchen eingegangen. Ein Locationfinder und Hochzeitsplaner in einem, der sich auf 67-Seiten im lesefreundlichen Pocket-Format auch zentralen Themen wie Nachhaltigkeit, Floristik und Kulinarik widmet. Produziert wird dieser in einer Höhe von 10.000 Stück und liegt bei führenden Hochzeitsmessen im Land auf und kann online unter meinelocation.at/hochzeit kostenlos bestellt werden.

patpic.at

Statt der breiten Masse an Eventlocations setzt das Team von meinelocation.at auf die Nadel im Heuhaufen: „Genau diese findet man bei uns. 21 qualitätsgeprüfte und feinausgewählte Hochzeitslocations in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland scheinen in unserem Booklet auf“, bestätigt Lukas Hasenauer, Mitglied der Geschäftsführung von meinelocation.at. Eine integrierte Wedding-Checkliste sowie ausgewählte Dienstleister aus den Bereichen Fotografie, Floristik, Kulinarik und der Unterhaltungsbranche machen das Booklet am Weg zur Hochzeit unverzichtbar. Auch ein Gewinnspiel begleitet die Neuauflage.

Sag JA zum Hochzeitsbooklet 

Es wurde auch langsam Zeit. Seit dem Jänner 2019 dürfen in Österreich gleichgeschlechtliche Paare heiraten. „Die Öffnung der Ehe für LGBT Paare ist noch relativ neu. Gesellschaftliche Regeln oder Bräuche rund um die Hochzeitsfeier sind noch nicht in den Gedanken der Menschen verankert. Wichtig ist, dass eigene Spielregeln und Rituale definiert werden“, betont Scherz. Ob prunkvoll oder modern, im „Industrial-Chic“ - Look oder „Boho“ Stil – heiratswillige Pärchen unabhängige ihrer sexuellen Orientierung finden in der Neuauflage des Hochzeitsbooklets die für sie perfekt zugeschnittene Location. Scherz: „Bei unseren 21 Partnerbetrieben sind uns Offenheit, Weitsicht und Toleranz ein großes Anliegen. Insofern sind alle aufscheinenden Locations auch beste Adressen für gleichgeschlechtliche Paare und LGBT-Hochzeiten.“

Dominik Scherz und Lukas Hasenauer präsentieren das neue Hochzeitsbooklet, das eine Wedding-Checkliste, hochwertige Dienstleister aus den Bereichen Kulinarik, Floristik, Fotografie und Unterhaltung sowie spezielle LGBT-Locationtipps beinhaltet.
patpic.at

Insgesamt scheinen fünf Locations in Wien, 14 in Niederösterreich und zwei im Burgenland auf. Das Portfolio umfasst die Albertina, Modul University Vienna, Möbeldepot – One of a kind, Palais Niederösterreich, TOPAZZ Penthouse, das Schloss an der Eisenstraße, Gabrium, Hohenlohe Hochzeitshof, Kunsthaus Horn, Refugium Hochstrass, Renaissanceschloss Rosenburg, Römerstadt Carnuntum, Schallaburg, Schloss Ernegg, Schloss Luberegg, Schloss Rothschild, Schloss Schönau, Seminarhotel Schloss Hernstein, Styx Remise, Martinsschlössl sowie das Weingut Leo Hillinger und bildet somit eine Premiumauswahl an qualitätsvollen Hochzeitsräumlichkeiten im Osten Österreichs.

Neue Hochzeitstrends – Classic Blue und mehr Nachhaltigkeit

Alle Jahre wieder gibt es neue Hochzeitstrends – so auch 2020: „Wir leben aktuell in herausfordernden Zeiten, davon ist auch die Hochzeitsplanung nicht ausgenommen. Aufgrund des Maßnahmenpakets der Regierung rund um die Ausbreitung von „COVID-19“, wurden viele Hochzeiten abgesagt und verschoben. Seit August sind Hochzeiten mit bis zu 200 Personen erlaubt. Herbst und Winter werden ein Hochzeitsrevival erfahren. Der Trend geht zu kleinen und feinen Trauungen im engsten Familienkreis“, betont Scherz.

Weiters gewinnt der Begriff Nachhaltigkeit an Bedeutung: „Auf Plastik-Konfetti, Luftballons und unnötige Gastgeschenke wird größtenteils verzichtet. Die Dekoration ist minimalistisch, verwendet werden regionale Blumen und vorwiegend Naturmaterialien. Bei den Farben dominiert Classic Blue, die absolute Trendfarbe im Jahr 2020. Auch die Arbeit mit Lichtakzenten erfreut sich einer großen Nachfrage“, fügt Hasenauer hinzu. 

patpic.at

Regionalität und Saisonalität sind auf kulinarischer Ebene weiterhin zentrale Themen, „und gerade zur Hochzeit so vielfältig wie die Brautpaare selbst“, betont Starkoch & Grand Chef Toni Mörwald. „Die starke Nachfrage nach heimischen Produkten freut uns besonders. Die Lebensmittel müssen jedoch trendig und modern verarbeitet werden. Echte Hausmannskost ist kaum gefragt. Leichte Gerichte, wie eine Ceviche von der Wagramer Lachsforelle liegen im Trend – also angesagte Gerichte mit guten, österreichischen Grundprodukten.“ 

meinelocation.at – DAS FINDEN NEU ERFUNDEN

Neben dem neuen Hochzeitsbooklet zeichnen Dominik Scherz und Lukas Hasenauer seit 2016 für den digitalen Locationfinder www.meinelocation.at verantwortlich. Eine Erfolgsgeschichte, die sich auch mit Zahlen belegen lässt. Durchschnittlich 30.000 Userinnen und User verzeichnet die Website im Monat. Ein gemeinsames Ziel vereint die Community: die Suche nach der geeigneten Veranstaltungslocation im Privat- oder Businessbereich.

patpic.at

„Wir haben für jeden Anlass den passenden Veranstaltungsraum und vertrauen auf einen Pool an hochqualifizierten Partnern. Mit nur wenigen Klicks lässt sich bei uns die gewünschte Location provisionsfrei und direkt beim Anbieter reservieren“, so Scherz. Mittlerweile hat sich die Plattform zu einem wahren Generalisten entwickelt. In der Rubrik „Rund ums Fest“ finden Userinnen und User weitere Informationen über Catering, Floristik, Musik oder originelle Unterhaltungsprogramme. 

Mehr Informationen unter: www.meinelocation.at.