Kleine Waldohreulen in EGS Haringsee . Die Eulchen mit dem äußerst betropetzten Blick haben leider in Siegendorf im Burgenland durch einen Baumschnitt ihr Nest verloren. Glücklicherweise sind sie unverletzt – der Schreck steht ihnen aber noch ins Gesicht geschrieben.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 04. Mai 2021 (09:19)
Vier Pfoten

Die Elterntiere waren nicht zu sehen. Jetzt werden sie in der EGS Haringsee von Ammeneltern der gleichen Tierart aufgezogen. Diese werden den Kleinen alles beibringen, was sie für ein Leben in freier Natur brauchen, sodass das EGS Team sie auch so bald wie möglich wieder freilassen kann.

Gerade zu dieser Jahreszeit sollte bei Schlägerungen besonders auf eventuell vorhandene Nester in den Baumkronen geachtet werden. Auch Büsche und Sträucher im Frühling und Sommer bitte nur zurückschneiden, wenn es unbedingt sein muss, rät die EGS. Und in jedem Fall sollte man vorher nachschauen, ob sich nicht die Kinderstube eines Vogelpaares oder eines anderen Tieres darin befindet.