Großes Goldenes Ehrenzeichen des Landes für Kulovits. Zentralbetriebsratsvorsitzender der KRAGES Heinz Kulovits erhielt Auszeichnung für jahrzehntelange Tätigkeit als Arbeitnehmervertreter.

Von Redaktion bvz.at. Erstellt am 15. September 2020 (18:08)
Landeshauptmann Hans Peter Doskozil überreichte KRAGES-Zentralbetriebsrat Heinz Kulovits das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Burgenland

 
Bgld. Landesmedienservice

Landeshauptmann Hans Peter Doskozil, Aufsichtsratsvorsitzender der KRAGES, überreichte am Montag das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Burgenland an Heinz Kulovits, Zentralbetriebsrat der KRAGES und Landesvorsitzender der GÖD. Kulovits, seit 1982 Betriebsrat im Landeskrankenhaus Güssing und in verschiedenen Funktionen in der Gewerkschaft tätig, wird mit Ende September in den wohlverdienten Ruhestand treten.

„Heinz Kulovits ist eine Persönlichkeit, die sich seit Jahrzehnten mit herausragendem Engagement für die Interessen der Bediensteten der KRAGES stark macht. In seinen verschiedenen Funktionen und allen seinen Tätigkeiten sind stets die Menschen, das Gemeinsame im Vordergrund gestanden. So hat er auch Vieles für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erreichen können und sich über Fraktionsgrenzen hinweg allseits große Anerkennung erworben. Mit dieser Auszeichnung wollen wir auch seitens des Landes unseren Dank zum Ausdruck bringen“, sagte Landeshauptmann Doskozil bei der Überreichung.

Kulovits, 1957 in Güssing geboren und in Mattersburg wohnhaft, ist seit mehr als 42 Jahren im Krankenhaus Güssing tätig und seit 1982 ebendort Betriebsrat. Seit 1985 ist er in der Gewerkschaft öffentlicher Dienst als Funktionär aktiv, seit 2004 ist Kulovits Vorsitzender des Landesvorstandes Burgenland der GÖD. Von 2014 bis 2019 war er auch Vizepräsident der Arbeiterkammer Burgenland. Seit Gründung des Zentralbetriebsrates im Jahr 1989 wurde er zum Vorsitzenden des Zentralbetriebsrates der KRAGES gewählt. Seit Gründung der KRAGES im Jahr 1992 ist er Mitglied des Aufsichtsrates der KRAGES.