Wirten in Bildein starten in die Saison. Roland Mittenhuber, neuer Pächter des „WeinKulturHauses“, öffnet am Samstag seine Pforten. Auch das Weinarchiv und Geschichte(n)haus starten in die Saison.

Von Carina Fenz. Erstellt am 28. Mai 2020 (05:56)
Symbolbild
wavebreakmedia/Shutterstock.com

Nach mehr als einem Jahr Pause, hatte Bildein mit Anna Kántor im März dieses Jahres endlich wieder eine Wirtin gefunden. Wenige Tage geöffnet, musste die engagierte gebürtige Ungarin aber ihre Pforten aufgrund der Coronakrise gleich wieder schließen. Mit einem Abholservice wurde der Betrieb zwar am Laufen gehalten, letztendlich waren es aber private Gründe, warum sich die Wirtin nach nur wenigen Wochen wieder verabschiedete.

Zum Glück musste Bildein dieses Mal nicht so lange auf einen Nachfolger warten. Mit Roland Mittenhuber war er dieses Mal schneller gefunden. Die Übernahme rasch abgewickelt und ohne „Coronasorgen“, wagt der gebürtige Niederösterreicher, als neuer Pächter des „WeinKulturHauses“ seinen gastronomischen Neustart in der Gemeinde ohne Grenzen. Am Samstag, dem 30. Mai (ab 17.30 Uhr), wird es eine Eröffnungsfeier geben.

Regionale Köstlichkeiten und Wildspezialitäten

Mittenhuber, der seine Gäste nicht nur mit Speisen und Getränken verwöhnen will, sondern auch mit Gastfreundschaft, setzt auf gesunde Lebensmittel aus der Natur und der heimischen Landwirtschaft. „Einerseits Wildfleisch aus ganz Österreich — wobei Schmankerl aus den Alpen genauso dazu gehören, wie die bekannten in Ostösterreich vorkommenden Wildarten Rot-, Reh- oder Schwarzwild, aber auch Niederwild. Darüber hinaus werden wir auch Produkte von speziell gezüchteten Schweinen anbieten: Es handelt sich dabei um eine eigene Zuchtform, bei welcher die Belastung des Fleisches mit Antibiotika um 90 Prozent reduziert wurde“, lässt Mittenhuber sein neues Konzept anklingen.

Am Eröffnungswochenende wird es diverse Köstlichkeiten geben. Geöffnet soll das Gasthaus von Montag bis Sonntag, von 8.30 bis 23 Uhr sein. Besonders froh zeigt sich auch Bürgermeister Walter Temmel: „Das war ein großes Glück, dass der Neustart so reibungslos geklappt hat.“

Start im Weinarchiv und Geschichte(n)haus

Am Samstag öffnet in Bildein aber nicht nur ein neuer Wirt seine Pforten, sondern auch das Weinarchiv, das von Freitag bis Sonntag und an Feiertagen geöffnet ist. Auch das Geschichte(n)haus startet in die Saison. Samstags, Sonntags und an Feiertagen, von 14 bis 17 Uhr, gegen telefonische Voranmeldung 03323/ 21999.