Wechsel im Gerersdorfer SPÖ-Team. Petra Tanczos feiert ihr Comeback im Gemeinderat. Sie folgt Johannes Jandrisevits nach, der sein Amt zurücklegte. Birgit Frisch wird als Ersatzgemeinderätin angelobt.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 24. September 2020 (05:18)
Gemeindevorstand Roman Jandrisevits und Vizebürgermeister Günther Peischl mit Johannes Jandrisevits, Petra Tanczos und Birgit Frisch.
BVZ

Johannes Jandrisevits hat zu Beginn des heurigen Sommers sein Gemeinderatsmandat niedergelegt. Ihm folgt die bisherige Ersatzgemeinderätin Petra Tanczos. Sie stammt aus Rehgraben und war bereits von 2012 bis 2017 im Gemeinderat für die SPÖ. Sie soll auch zur Obfrau des Prüfungsausschusses gewählt werden. Ersatzgemeinderätin wird Birgit Frisch aus Gerersdorf.

Beide werden bei der am Freitag, 25. September, stattfindenden Gemeinderatssitzung angelobt.

Die SPÖ stellt im Gemeinderat der Gemeinde Gerersdorf-Sulz sechs der insgesamt 15 Gemeinderäte. Vizebürgermeister Günther Peischl und Gemeindevorstand Roman Jandrisevits danken im Namen der gesamten Fraktion und aller drei Ortsparteien der Gemeinde dem scheidenden Gemeinderat Johannes Jandrisevits für seine vorbildliche Tätigkeit in seiner Funktion und freuen sich auf gute Zusammenarbeit mit Petra Tanczos sowie der neu ins Team kommenden Birgit Frisch.

Mobilitätskonzept mit Nachbargemeinden

Die Gemeinderatssitzung selbst zählt insgesamt 16 Tagesordnungspunkte. Dabei geht es unter anderem um die Erstellung eines gemeindeübergreifenden Mobilitätskonzeptes mit den Gemeinden Kukmirn, Heugraben, Rohr und Bocksdorf.

„Unser Ziel ist es, ein attraktives Angebot für die Menschen zu legen. Dabei sollen auch unsere Taxi- und Kleinbustransportunternehmen eingebunden werden“, sagt Vizebürgermeister Günther Peischl, der an der letzten Besprechung mit allen betroffenen Gemeinden teilgenommen hat.

„Zudem soll es Aufklärung zum lange geforderten Ausbau des Breitbandinternets geben“, kündigt Peischl weiter an. Außerdem wird über die Anschaffung eines neuen Feuerwehrautos für die Ortsfeuerwehr Gerersdorf beraten.