Frauenberatungsstelle: Persönliche Beratung möglich. Klienten können wieder vor Ort beraten werden.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 23. Mai 2020 (06:10)
Das Team der Frauenberatungsstelle Güssing berät jetzt wieder vor Ort. Geschäftsführerin Renate Holpfer, AMS-Leiterin Sonja Marth, Geschäftsführerin Magdalena Freißmuth, Beraterin Ute Onzek.
Frauenberatungsstelle

Die Frauenberatungsstelle stand den Frauen nach dem Ausbruch der Krise durchgehend zur Seite. „In der Anfangsphase haben wir versucht, alle unsere Klientinnen telefonisch zu betreuen. Das ist sehr gut angekommen. Konfrontiert mit einer bis dahin unbekannten Situation waren sie froh, über ihre Probleme sprechen zu können. Wir haben versucht, Hilfestellung anzubieten“, so Beraterin Ute Onzek.

„Ab sofort sind auch in allen Beratungsstellen Beratungen vor Ort wieder möglich. Natürlich nur unter der Einhaltung aller notwendigen Sicherheitsvorkehrungen können die Frauen unser Beratungsangebot nutzen“, sagt Geschäftsführerin Magdalena Freißmuth.

„Unsere Klientinnen bekommen Unterstützung bei Problemen und Fragen rund um die Erwerbstätigkeit, Kinderbetreuung, Bewerbungsunterlagen. Bei Schwierigkeiten im sozialen Umfeld stehen wir ebenfalls unterstützend zur Seite“, so Ute Onzek. Eine Terminvereinbarung ist jederzeit telefonisch unter 03322/ 43001 oder unter www.frauenberatung-burgenland.at.