Glocke wurde geweiht. Stadtpfarrer Raphael Rindler weihte in der Pfarrkirche St. Jakob eine neue Glocke. Der Klang hält, was er verspricht.

Von Carina Fenz. Erstellt am 02. August 2020 (06:29)
In der Pfarrkirche St. Jakob in Güssing fand am vergangenen Sonntag eine Glockenweihe statt. Die alte Glocke hat nach knapp 80 Jahren ausgedient.
Josef Lang

Am Fest des Pfarrpatrons des Apostel Jakobus weihte Stadtpfarrer Pater Raphael Rindler eine neue Glocke aus Bronze für die alte romanische Pfarrkirche St. Jakob in Güssing.

„Die alte Glocke stammte noch aus dem zweiten Weltkrieg und bestand aus minderwertigem Material“, erklärt der Pater. Am Ende des Gottesdienstes konnte man den Klang der neuen Glocke, die dem heiligen Apostel Jakobus geweiht ist, hören. Sie trägt die Inschrift: „Heiliger Jakobus geh mit uns auf den Wegen des Heils.“

Pater Raphael freute sich auch über die großzügigen Spenden, die der Anschaffung der Glocke zugute kamen. Bei einer Glockenweihe durften natürlich auch Glockenpaten nicht fehlen.

„Die würdevolle Aufgabe hatten Elfriede Sury und Walter Oswald inne“, erzählt Rindler. Auch die Stadtgemeinde Güssing unterstützte die Anschaffung der neuen Glocke kräftig.

Hochgezogen wurde die neue Glocke von Mitarbeitern der Firma „Schauer & Sachs“ aus Salzburg.