Güssing

Erstellt am 17. Oktober 2018, 04:32

von Carina Fenz

Leonhard sucht Lebensretter. Am 9.November findet eine Typisierungsaktion im Güssinger Spital statt, um einen Stammzellen-Spender für Leonhard zu finden.

Am 9. November findet von 10 bis 16 Uhr in der Empfangshalle des Güssinger Krankenhauses eine Typisierungsaktion statt.  |  BVZ, Archiv/

Leonhard ist zwei Jahre jung und sehr krank. Der kleine Junge aus dem Bezirk Oberwart leidet an Leukämie, die wenige Monate nach seiner Geburt diagnostiziert wurde.

Eine erste Stammzellentransplantation konnte die Krankheit nicht besiegen, jetzt suchen die Eltern von Leonhard wieder verzweifelt nach einem geeigneten Spender, der das Leben ihres Sohnes retten könnte. Zu Sommerbeginn waren bei einer ersten Typisierungsaktion mehr als 1.000 Menschen ins Spital nach Oberwart gekommen, ein passender Spender war nicht dabei.

"Kein großer Aufwand, um sich als Spender registrieren zu lassen"

Die gute Nachricht: Es gibt abermals eine Typisierungsaktion, dieses Mal im Krankenhaus Güssing, am Freitag, dem 9. November von 10 bis 16 Uhr. Barbara Pelzmann, Fachärztin für Innere Medizin, wird bei der Typisierungsaktion vor Ort sein und erklärt: „Dabei werden drei Milliliter Blut abgenommen und ein ausführliches Informationsgespräch findet statt.

Kein großer Aufwand, um sich als Spender registrieren zu lassen und zum Lebensretter werden zu können.“ Jede gesunde Person zwischen 17 und 45 Jahren, die mindestens 50 Kilo wiegt, kann an der Aktion teilnehmen und sich testen lassen. In Österreich ist gerade einmal ein einziges Prozent der Bevölkerung als Stammzellenspender registriert.