Neuer Chef für Faschingsgilde. Mit der Übergabe des goldenen Schlüssels hat die Regentschaft der Faschingsnarren wieder begonnen.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 13. November 2019 (06:00)
Walter Krtschal wurde von Bürgermeister Vinzenz Knor mit einer Urkunde für seine Tätigkeit geehrt, Johannes Hofbauer ist neuer Präsident der Faschingsgilde.
BVZ

Zu den Klängen der Faschingsfanfare wurde die fünfte Jahreszeit - der Fasching - traditionsgemäß am Hauptplatz eröffnet. „GüGü Singsing“ ist bis zum Faschingsdienstag nun wieder in aller Munde.

Alter Verein mit neuem Präsidenten

Am 11. 11. übernahm Johannes Hofbauer den Vorsitz der Faschingsgilde, da Präsident Walter Krtschal nach langjähriger Tätigkeit einen Schritt zurücktritt und als Vizepräsident dem Verein erhalten bleibt. Deshalb sagte Bürgermeister Vinzenz Knor auch „Danke“ und überreichte dem sichtlich gerührten Alt-Präsidenten eine Urkunde. Dieser ließ aber auch wissen: „Als graue Eminenz im Hintergrund werde ich bleiben. Ich bin ein Faschingsnarr und werde es immer sein.“ Neo-Präsident Hofbauer startete bei der Schlüsselübergabe auch gleich einen Aufruf für den Umzug am Faschingsdienstag: „Wir laden alle Firmen, Vereine und Privatpersonen herzlich ein, sich wieder mit Wägen, Fußgruppen oder als Einzelpersonen am Umzug zu beteiligen. Ein anständiger Faschingsumzug gehört seit eh und je zu unserer Stadt dazu und hat nicht nur eine große touristische, sondern auch wirtschaftliche Bedeutung.“

Die Faschingsgilde, die es seit 1974 gibt, hat mit der Übergabe des goldenen Schlüssels und der Schatzkiste die Stadt wieder fest in ihrer Hand.
DMF

Regentschaft von Prinzenpaar endet

Auch ein neues Prinzenpaar wird gesucht. Christina Hofbauer, die im vergangenen Jahr mit Prinz Christoph Astl regiert hat, kann nur positives über ihre Aufgabe berichten: „Meine Zeit als Faschingsprinzessin war besonders lustig. Das Schönste Erlebnis war der Umzug am Faschingsdienstag, ich durfte mit dem schönsten Kleid neben meinem Prinzen im Wagen sitzen. Die Kinder haben sich besonders gefreut, als ich sie die Prinzessinnenkrone aufsetzen ließ.“ Für das Faschingsprinzenpaar können sich interessierte Mädchen und Burschen ab 16 Jahre bei Vertretern der Faschingsgilde oder unter fg.guessing@bnet.at melden.