Besuch aus Georgien für den Güssinger Bezirk. Eine Delegation aus Georgien war zu Besuch im Moor rund um Rohr und nahm viele Eindrücke mit nach Hause.

Von Redaktion bvz.at. Erstellt am 15. Juni 2019 (03:49)
Verein rund ums Moor
Besuch im Moor. Bürgermeister Gernot Kremsner, Projektleiterin Helga Galosch, Minister Tite Aroshidze, Geschäftsführerin Margit Nöhrer und Vereinsobmann Werner Sinkovics.

Die kleine 380 Einwohner Gemeinde Rohr im Güssinger Bezirk bekam kürzlich hohen Besuch aus Georgien.
Tite Aroschidse, Landwirtschaftsminister der autonomen georgischen Republik Adjara, besuchte mit einer Delegation das Südburgenland. Ziel war es, sich über die Umsetzung von EU-geförderten Leader-Projekten zu informieren.

Die Genussregion den Gästen präsentiert

Zu den Schwerpunkten zählten hier der Erfahrungsaustausch über mögliche Projekte im Bereich der Landwirtschaft und im Tourismus. Nach der Begrüßung von Bürgermeister Gernot Kremsner, stellte der Obmann des Vereins „Rinderweide im Zickenbachtal“, Werner Sinkovics, die Genussregion „Zickentaler Moorochse“ vor. Gesprochen wurde über die Anfänge, die Umstellung von der Land- auf die Weidewirtschaft und über den Aufbau der bekannten Marke „Zickentaler Moorochse“.

Das Interesse der Georgier war groß. Der Erfahrungsaustausch brachte viele neue Ideen und die Delegation nahm wertvolle Informationen mit nach Hause. Der Landwirtschaftsminister genoss die Spezialitäten der Region ausgiebig, konnte er doch im Moor seinen Geburtstag feiern. Die Gäste ließen es sich natürlich nicht nehmen, einige der Zickentaler Leckerbissen mit in ihre georgische Heimat zu nehmen.