Neues Werk von Hobby-Historiker.

Von Redaktion Güssing. Erstellt am 21. November 2020 (05:38)
Karl Knor hat Beiträge über Neuberg in der Güssinger Zeitung von 1921 bis 1938 gesammelt.
Knor

In der Zeit des ersten „Lockdown“ durchstöberte der Neuberger Hobby-Historiker Karl Knor das online-Archiv der ehemaligen Güssinger Zeitung. Die Güssinger Zeitung war einst ein christlichsoziales, landwirtschaftliches Wochenblatt und erschien jeden Sonntag von 1910 bis 1938. Die Zeitung berichtete regelmäßig über Aktivitäten und Vorkommnisse in den einzelnen Gemeinden des Südburgenlandes. Die für die Gemeinde Neuberg zutreffenden Berichte wurden in diesem Buch auf 54 Seiten zusammengetragen.

Das Buch soll Einblicke in das Leben der Menschen in dieser Zeit geben, da es neben politischen Berichten vor allem auch Beiträge über gesellschaftliche Aktivitäten, Unfälle, Fortbildungsveranstaltungen für die Bevölkerung und vieles mehr gibt. So soll eine Sicht auf diese Zeit im Blickwinkel der kleinen Menschen aber auch der damaligen Strömungen gegeben werden. Nun, im zweiten „Lockdown“, liegt das Druckwerk vor.

Wer Interesse daran hat, kann sich beim Autor melden: karl.knor@schule.at oder 0664/ 4049048.