Blitzschlag verursachte Brand in einem Wohnhaus. Ein Blitzschlag löste einen Brand im Bereich eines Dachfensters in Olbendorf (Bezirk Güssing) aus.

Von Redaktion bvz.at. Erstellt am 14. August 2020 (08:23)

Gestern gegen 20.00 Uhr kam es im Zuge eines heftigen Gewitters in Olbendorf durch einen Blitzschlag zu einem Brand in einem Wohnhaus.

Die Besitzerin konnte eine Rauchentwicklung im Bereich eines Dachfensters wahrnehmen und verständigte sofort die Feuerwehr per Notruf.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Olbendorf, Oberdorf und Oberwart mit insgesamt 10 Fahrzeugen und 58 Einsatzkräften, durch welche der Brand im Bereich des Dachfensters bekämpft wurde.

Um 21.30 Uhr konnte „Brand aus“ gegeben werden. Unter Zuhilfenahme einer Wärmebildkamera konnten keine weiteren Glutnester festgestellt werden. Die Schadenssumme ist derzeit noch unbekannt.

Durch das Brandereignis waren weder Personen noch Tiere unmittelbar gefährdet.