Fußball: Sportverein baut aus. Der SV Mühlgraben setzt auf Weiterentwicklung. Noch in diesem Jahr wird mit den Zubauarbeiten an der Sportanlage begonnen.

Erstellt am 29. Juli 2021 (00:50)
440_0008_8135558_owz30david_or_muehlgraben_svm.jpg
Bürgermeister Fabio Halb, Präsident Alfred Propst, Obmann Ernst Wolf und Kassier Rudolf Roposa mit den Planungen des Zubaus.
SV Mühlgraben, SV Mühlgraben

Sportlich gehörte der SV Mühlgraben in den letzten Jahren zu den großen Aufsteigern. Mit guter Jugendarbeit und taktischem Know-How verbesserte man sich von Saison zu Saison. Aktuell plant der Fußballverein bereits an seiner neuesten Verbesserung. Die Sportanlage bekommt einen Zubau.

Mehr Kabinen, mehr Platz und das alles behindertengerecht – so lautet das Credo in Mühlgraben. „Das Projekt hat große Priorität, der Verein möchte sich nachhaltig weiterentwickeln“, erklärte Bürgermeister Fabio Halb, der selbst im Verein kickt.

Fest zur Eröffnung ist bereits eingeplant

Noch in diesem Jahr wird mit den Arbeiten begonnen, die Pläne hängen im VIP-Bereich der Sportanlage zur Begutachtung aus. Im kommenden Jahr soll das Projekt fertiggestellt sein. „Es handelt sich hier um Investitionen von rund 200.000 Euro“, erklärt Halb. Wobei durch zahlreiche Förderungen ein Großteil des Betrags abgedeckt sein soll und auch von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil hat der Sportverein bereits finanzielle Unterstützung bekommen, um seinem Großprojekt nachzugehen.

Wenn alles fertiggestellt ist, soll die vergrößerte Sportstätte auch feierlich eingeweiht werden. „Ein Fest ist dann natürlich geplant“, so Halb. Für die Kicker aus Mühlgraben geht es am kommenden Wochenende los mit dem Start in die neue Meisterschaft.

Am 31. Juli geht es zu Titelaspirant Eberau, eine Woche später folgt das erste Heimspiel und gleichzeitig auch Derby, gegen den UFC Jennersdorf. Ankick ist am 7. August um 17.30 Uhr.