Das Freilichtmuseum öffnet seine Türen. Kunstschaffende aus dem Südburgenland prägen das heurige Programm. Neu sind auch Kurse in der Drechslerei.

Von Carina Fenz. Erstellt am 13. April 2019 (04:02)
Carina Fenz
Gästemagnet. Rund 11.000 Gäste kamen im Vorjahr ins Freilichtmuseum Gerersdorf von Gerhard Kisser und Eveline Niederbacher-Kisser. Auch für Bürgermeister Willi Pammer und Touristiker Gilbert Lang ein Erfolgsgarant.

Anlässlich des Saisonstarts am 6. April gaben Gerhard Kisser und Eveline Niederbacher-Kisser in der Vorwoche einen Ausblick auf die Veranstaltungen des heurigen Jahres. Den Start macht das Maibaumaufstellen am 30. April, ehe am 5. Mai dann bei einem ORF-Frühschoppen gefeiert wirde.

Südburgenländische Künstler stellen aus

Mitte Mai starten dann die Ausstellungen, die heuer ausschließlich von südburgenländischen Kunstschaffenden gestaltet werden: Fritz Pumm stellt seine monochromen Arbeiten im Mai aus, Doris Dittrich zeigt im Juli Keramikskulpturen und Gemälde und Adi Schmölzer schließt das Ausstellungsjahr mit seinen großformatigen Werken, dicht bemalt mit Tieren, Symbolen und Figuren.

„Fixpunkte im Veranstaltungsjahr sind auch heuer wieder der Internationale Museumstag am 19. Mai, der Tag des Denkmals am 29. September und die Lange Nacht der Museen am 5. Oktober“, erzählt Eveline Niederbacher-Kisser.

Neue Handwerkskurse werden angeboten

„Neu im Ensemble ist heuer eine Drechslerei dazugekommen“, schildert Gerhard Kisser. Im Juli und im September finden zwei Drechselkurse statt. Manche der Kurse, die in Gerersdorf angeboten werden, sind bereits ausgebucht. „Wir bieten heuer auch Einsteigerkurse für das Tischlerhandwerk an. Auch einen Polsterkurs wird es wieder geben. Neu ist heuer ein Klöppelkurs“, so Niederbacher-Kisser. Auch Kurse im Nähen, Filzen und Schweißen können belegt werden.

Das vergangene Jahr war mit Abstand eines der erfolgreichsten im Museum. Knapp 11.000 Besucher wurden gezählt. „Wir hoffen, dass wir den Trend heuer fortsetzen können und die Gäste auch nach dem Besuch im Museum in der Region halten können“, sagt Bürgermeister Willi Pammer.

Die Saison im Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf dauert bis zum 11. November. Mehr Infos zum Programm erhalten Sie unter www.freilichtmuseum-gerersdorf.at