Kabarettist Gerd Friedl sammelt Spenden für guten Zweck. Der Kabarettist Gerd Friedl möchte in der Vorweihnachtszeit Spenden für Menschen sammeln, die dringend Hilfe benötigen.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 14. Dezember 2019 (03:11)
„Ich bin mir sicher, dass wir am 18. Dezember ein `volles Haus´haben werden“, freut sich Gerd Friedl.
BVZ

Das „Ö3 Weihnachtswunder“ hilft seit vielen Jahren Menschen, die in Not geraten sind. Gerd Friedl hat diese Aktion oft verfolgt und war von den Berichten sehr betroffen.

Deshalb entschloss er sich, auch einen Beitrag zu leisten und veranstaltet deshalb am Mittwoch, dem 18. Dezember um 19 Uhr 30 im Kastell Stegersbach das Benefiz-Kabarett „Urlaubsg’schichten und Scheidungssachen“. Die Räumlichkeiten werden kostenlos zur Verfügung gestellt und der gesamte Reinerlös wird direkt an das „Ö3 Weihnachtswunder“ fließen. „Ich werde persönlich am Wochenende vom 21./22. Dezember nach Villach fahren und die Spenden bei der „Ö3 Wunschhütte“ abgeben“, erzählt Friedl.

Lachen für den guten Zweck

In dem neuen Programm „Urlaubsg’schichten und Scheidungssachen“ werden vom Kabarettisten Gerd Friedl die Begriffe Urlaub und Beziehung humorvoll betrachtet und natürlich werden dabei auch seine persönlichen Erfahrungen weitergegeben.

Vorverkauf und Kartenbestellungen

Der Kartenpreis beträgt 15 Euro, Kartenbestellungen sind unter der Emailadresse kontakt@gerd-friedl.at oder unter der Telefonnummer 0664/4421376 möglich. Nähere Informationen dazu gibt es auch auf der Homepage www.gerd-friedl.at.