Neuer Gemeinderat: Die Jugend ist am Zug

Erstellt am 03. November 2022 | 05:05
Lesezeit: 2 Min
Verjüngt stellt sich der frisch angelobte Gemeinderat in Stinatz dar.

Am 21. Oktober fand die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderates statt. Mit Benjamin Strobl (21), Gabriel Grandits (22) und Andjelko Jakovic (32) als Vertreter der SPÖ hält die Jugend Einzug ins politische Geschehen des Ortes .

Drei ehemalige Gemeinderäte überließen ihre Plätze den Neuzuwächsen. „Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren ausgeschiedenen SPÖ-Mitgliedern Sabine Papai, Chris Kovacsits und Franz Hörmann für ihr Engagement und ihre Mitarbeit im Gemeinderat“, so SPÖ-Vizebürgermeister Josef Kreitzer.

Bei der ÖVP Fraktion, die aufgrund des Wahlergebnisses ein Mandat verloren hat, zieht sich ÖVP-Gemeinderat Josef Zsifkovits aus seinem Amt zurück: „Ich übergebe das an die Jugend - wir waren auf der Wahlliste drei Generationen: Christian Wagner ist mein Schwiegersohn und Lena und Hannah Wagner sind meine Enkelinnen“. Zsifkovits war in der Zeit von 1987 bis 1997 und von 2017 bis 2022 als Gemeinderat tätig.

„Dem ausgeschiedenen ÖVP-Gemeinderat Josef Zsifkovits sei für seine verlässliche und konstruktive Arbeit im Gemeinderat ein Dank ausgesprochen“, so SPÖ-Gemeindevorstand Thomas Grandits.

Dass sich politisches Engagement über die Generationen einer Familie fortsetzen kann, zeigt sich auch bei Gabriel Grandits: Der 22-jährige Stinatzer ist der Urenkel von Altbürgermeister und ehemaligen Landtagspräsidenten Ferdinand Grandits.

Bürgermeister Andreas Grandits freut sich ebenfalls über den großen Zulauf von jungen Menschen im ÖVP Team. Neben Lena Wagner stehen auch ihre Schwestern Hannah und Anna zur Wahl in den Startlöchern für die Mitgestaltung der Gemeinde. „Es freut uns sehr, dass für Nachwuchs gesorgt ist“, so Bürgermeister Andreas Grandits.