Banküberfall in Laa: Bild des Täters veröffentlicht. Nach dem bewaffneten Raubüberfall auf eine Raika-Filiale in Laa an der Thaya am Freitag-Vormittag wurde nun ein Lichtbild des Täters veröffentlicht.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 30. Juni 2020 (09:43)
LPD NÖ

Der bislang unbekannte Täter hatte beim Überfall einen Zettel mit den Worten „Überfall, Habe Waffen und Dynamit, Alles Geld“ an die Plexiglasscheibe des Schalters gedrückt und der Angestellten eine vermeintliche „Bombe mit Dynamitstangen“ gezeigt. Nachdem er einen fünfstelligen Eurobetrag erbeutet hatte, flüchtete er aus der Bank. Die geschockte Bankangestellte blieb unverletzt.

Belohnung für sachdienliche Hinweise ausgelobt

Die umgehend eingeleitete Alarmfahndung verlief negativ. Der Mann soll ca. 40 bis 45 Jahre alt sein, 175 cm groß, von stämmiger Statur. Er trug eine dunkelblaue Kapuzenjacke, Handschuhe, eine dunkle Hose (möglicherweise Jogginghose), dunkle Schuhe mit weißer Sohle und eine schwarze Sonnenbrille.

Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der Nummer 059133-3333 erbeten. Für sachdienliche Hinweise, die zur Ausforschung des Täters führen, werden 1000 Euro ausgelobt.