Pöltl verliert mit San Antonio bei Golden State. Mit einem 99:121 bei den Golden State Warriors haben die San Antonio Spurs am Mittwoch (Ortszeit) in der National Basketball Association (NBA) nach zuletzt zwei Siegen wieder eine Niederlage hinnehmen müssen.

Von APA / BVZ.at. Update am 21. Januar 2021 (10:00)
Stephen Curry erzielt gegen die San Antonio Spurs 26 Punkte
APA (AFP/GETTY)

Jakob Pöltl verbuchte zehn Punkte und fünf Rebounds in 24:42 Minuten auf dem Parkett. Beim Team aus San Francisco stachen Superstar Stephen Curry (26 Zähler, elf Rebounds, sieben Assists) und Center James Wiseman (20 Punkte) heraus.

Das Spiel war eine klare Angelegenheit für die Warriors, die stets voran lagen. Schon nach dem ersten Viertel hieß es 36:24 für Curry und Kollegen. San Antonio mit Dejounte Murray als Topscorer (22) lief nur hinterher. "Wir haben bis zur Halbzeit einen großen Rückstand aufgerissen und konnten danach unter anderem wegen einer schwachen Wurfquote nicht mehr entscheidend näherkommen", ließ Pöltl wissen. Am Freitag empfangen die Spurs die Dallas Mavericks (124:112 bei den Indiana Pacers) zu einem Texas-Duell.

Eine überraschende Niederlage setzte es für die "Big Three" beim ersten gemeinsamen Auftritt. Die Brooklyn Nets mit Kevin Durant (38 Punkte, zwölf Rebounds), Kyrie Irving (37) und James Harden (21 Zähler, zehn Rebounds, zwölf Assists) mussten sich bei den Cleveland Cavaliers mit 135:147 n.2V. geschlagen geben. Die Sieger wurden von Collin Sexton angeführt, der 42 Punkte erzielte. 15 davon markierte der Guard in der zweiten Verlängerung. Joel Embiid verbuchte beim 117:109 der Philadelphia 76ers gegen die Boston Celtics ebenfalls 42 Zähler.

Die Washington Wizards wiederum sind weiter nicht spielfähig, ihr bisher letztes Match hatten sie am 11. Jänner bestritten. Die Pause resultiert aus Corona-Fällen bzw. deren Kontakten und der daraus resultierenden Trainingspause. Nachdem die Wizards-Partie am Mittwoch bei den Charlotte Hornets nicht durchgeführt worden war, wurde nun auch das für Freitag bei den Milwaukee Bucks geplant gewesene Match abgesagt. Inzwischen sind seit Saisonbeginn vor einem Monat 16 Spiele ausgefallen.

NBA-Ergebnisse vom Mittwoch: Golden State Warriors - San Antonio Spurs (10 Punkte, 5 Rebounds, 24:42 Minuten von Jakob Pöltl) 121:99, Charlotte Hornets - Washington Wizards verschoben, Cleveland Cavaliers - Brooklyn Nets 147:135 n.2V., Indiana Pacers - Dallas Mavericks 112:124, Philadelphia 76ers - Boston Celtics 117:109, Atlanta Hawks - Detroit Pistons 123:115 n.V., Toronto Raptors - Miami Heat 102:111, Minnesota Timberwolves - Orlando Magic 96:97, Houston Rockets - Phoenix Suns 103:109, L.A. Clippers - Sacramento Kings 115:96, Portland Trail Blazers - Memphis Grizzlies verschoben.