58 Fälle in Hochzeits-Cluster im Bezirk Gmünd. 20 weitere Infektionen übers Wochenende - Aber kein höherer Zuwachs mehr erwartet.

. Erstellt am 28. September 2020 (12:40)
Symbolbild
Kichigin, Shutterstock.com

Im Corona-Hotspot um eine türkische Hochzeit in Schrems (Bezirk Gmünd) im Waldviertel ist die Zahl der Infizierten übers Wochenende von 38 auf 58 gestiegen.

In der Rechnung berücksichtigt seien auch die erkrankten Gäste aus Oberösterreich, sagte ein Sprecher von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) am Montag. Der Cluster sei zwar "noch nicht abgeschlossen", ein höherer Zuwachs werde aber nicht mehr erwartet.

Von den 117 am Montag landesweit neu hinzugekommenen Covid-19 Patienten haben sich nach Angaben des Sprechers 72 bereits vor dem jeweiligen positiven Test in Quarantäne befunden. Rund 20 Prozent der Neuerkrankungen gehen demnach auf Schulen - Schüler und Lehrpersonal - zurück.