Vier Soldaten aus Langenlebarn bei Übung infiziert. Ein kleiner - und eng abgegrenzter - Corona-Cluster ist in der vergangenen Woche bei einer Bundesheerübung in Hollabrunn entstanden:

. Erstellt am 01. August 2020 (13:49)
Bilderbox.com

Von nicht ganz 50 Soldaten der Fliegerabwehrtruppenschule Langenlebarn wurden mittlerweile vier positiv und acht negativ getestet. 28 Kollegen, die mit den Covid-19-Infizierten Kontakt hatten, stehen in Kontakt mit Gesundheitsbehörden.

Sowohl - natürlich - die positiv Getesten als auch die Verdachtsfälle befänden sich in häuslicher Absonderung, berichtete der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Michael Bauer, am Samstag.

Die Übung fand im freien Gelände statt, die Soldaten hatten keinen Kontakt zu anderen Menschen - also sei das Kontakt-Tracing einfach gewesen. Getestet wurde, weil einige der Übungsteilnehmer Corona-Symptome zeigten.