Schalke gewann Krisenduell bei Hannover mit 1:0

Erstellt am 31. März 2019 | 17:52
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Serdar mit dem Goldtor für Schalke
Serdar mit dem Goldtor für Schalke
Foto: APA (dpa)
Schalke 04 hat am Sonntag einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf der deutschen Fußball-Bundesliga gelandet.

Das 1:0 (1:0) beim neuen Schlusslicht Hannover 96 war für die Gelsenkirchener der erste Sieg unter Trainer-Rückkehrer Huub Stevens und das erste Erfolgserlebnis nach zuletzt sechs Niederlagen. Schalke kletterte durch den Sieg mit 26 Punkten auf den 14. Tabellenplatz.

Suat Serdar erzielte in der 39. Minute den entscheidenden Treffer, die beiden Österreicher Guido Burgstaller (nach Zahn-Operation) und der langzeitverletzte Alessandro Schöpf konnten nicht mitwirken. Bei Hannover spielte Verteidiger Kevin Wimmer durch, sein Team hat bereits elf Punkte Rückstand auf den sicher rettenden 15. Platz. Nach übereinstimmenden Medienberichten droht 96-Trainer Thomas Doll und Manager Horst Heldt das Aus.