Feuerwehrmann bei Murenabgang getötet

Erstellt am 01. September 2014 | 10:22
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Notarztwagen des oesterr. Roten Kreuzes
Foto: NOEN, BilderBox.com
Bei einem Murenabgang im Gemeindegebiet von Atzwang nördlich von Bozen ist am Sonntag ein Feuerwehrmann getötet worden.

Der 39-jährige Kommandant wollte nach einer ersten Mure Nachschau halten und wurde von nachkommenden Geröll erfasst, berichtete "Südtirol-online" unter Berufung auf die Einsatzkräfte.

Dem Unglück waren heftige Regenfälle vorausgegangen. Die beiden Feuerwehrleute, die den 39-Jährigen bei dem Einsatz begleitet hatten, konnten ihn nicht selbst bergen. Einsatzkräfte entdeckten schließlich den Vermissten. Wiederbelebungsversuche eines Notarztes blieben ohne Erfolg.