Einsatzmarathon nach Sturm im Bezirk Neunkirchen. Alle Hände voll zu tun hatten die FF-Einsatzkräfte nach einer stürmischen Nacht von Freitag auf Samstag.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 16. März 2019 (14:37)

Zu 14 Einsätzen nach dem nächtlichen Sturm musste am Samstag die FF Neunkirchen Stadt ins Stadtgebiet ausrücken. Neben 13 Sturmschäden musste auch ein Verkehrsunfall auf B17 abgearbeitet werden. Verletzt wurde niemand.

Auch in Payerbach musste die Feuerwehr zu zwei Sturmeinsätzen ausrücken. Am Kreuzberg waren zwei Bäume auf die Fahrbahn gestürzt und mussten von der FF Payerbach entfernt werden.

Die Feuerwehr Schwarzau am Steinfeld musste seit den Nachtstunden ebenfalls mehrmals ausrücken. Ein Zelt war von einer Sturmböe erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert worden. Zudem wurden mehrere umgestürzte Bäume von den Florianis beseitigt.