Zwei Corona-Tote aus dem Bezirk Neunkirchen. Der Bezirk Neunkirchen hat seine ersten beiden Todesopfer der Corona-Erkrankung zu beklagen: Im Landesklinikum Neunkirchen ist am Donnerstag ein positiv auf das Coronavirus getesteter 68-Jähriger gestorben. Und auch im Landesklinikum Mödling ist eine 69-jährige Frau aus dem Bezirk an dem Virus verstorben. Das bestätigte auf Anfrage die Landeskliniken-Holding.

Von APA, Redaktion, Judith Jandrinitsch und Christian Feigl. Erstellt am 26. März 2020 (11:08)
Shutterstock/Chinnapong

Der Mann  ist damit das 13. Opfer in Niederösterreich. Der Mann habe auch an einer massiven Grunderkrankung gelitten, sagte Bernhard Jany von der Landeskliniken-Holding.

Dem Sprecher zufolge waren am Donnerstagvormittag 122 Covid-19-Patienten im Bundesland stationär aufgenommen. Sie wurden überwiegend in den fünf definierten Häusern in Melk, Lilienfeld, Neunkirchen, Hollabrunn und Waidhofen a.d. Thaya.