Böheimkirchen , Loosdorf

Update am 11. Oktober 2018, 14:48

von APA Red

Aufatmen: Totalsperren der A1 Richtung Linz aufgehoben. Die Totalsperren der Westautobahn (A1) in Niederösterreich in Fahrtrichtung Linz sind am frühen Nachmittag aufgehoben worden.

Einsatzdoku.at/Steyrer

Bei Loosdorf (Bezirk Melk) hatte es in der Früh einen Unfall mit einem Lkw und einem Autobus gegeben. Bei Böheimkirchen (Bezirk St. Pölten-Land) war zu Mittag eine Lkw-Zugmaschine in Vollbrand gestanden.

Bei Loosdorf waren kurz vor 13.00 Uhr wieder zwei Fahrstreifen für den Verkehr offen, teilte Feuerwehrsprecher Franz Resperger direkt von der A1 mit. In diesem Abschnitt war die Autobahn somit etwa sieben Stunden lang gesperrt. Zwischen St. Christophen und Böheimkirchen wurde fast gleichzeitig vorerst eine Spur freigegeben.

B19: Nichts geht mehr

Auf der Ausweichroute, der B19 zwischen Altlengbach und Neulengbach, war der Verkehr am frühen Donnerstag-Nachmittag nach wie vor stark beeinträchtigt: „Alles steht, es ist ein Wahnsinn“, meldet ein Verkehrsteilnehmer der NÖN.

NÖN.at hatte berichtet: