Semperit-Aufsichtsrat wird umgekrempelt. Im Zuge der Neuaufstellung der B&C-Gruppe kommt es auch beim börsennotierten Gummi- und Kautschukkonzern Semperit zu Änderungen im Aufsichtsrat.

Von APA Red. Erstellt am 15. März 2019 (16:34)
NOEN, Semperit

Peter Edelmann, CEO der B&C-Gruppe, die Finanzexpertin Birgit Noggler und Patrick Prügger, CFO der B&C Industrieholding, würden der Hauptversammlung am 8. Mai als neue Aufsichtsräte vorgeschlagen, gab Semperit am Freitagnachmittag bekannt.

Edelmann ist designierter Vorsitzender des Semperit-Aufsichtsrates. Der derzeitige Semperit-Aufsichtsratschef Christoph Kollatz und Gremiumsmitglied Christoph Trentini legen den Angaben zufolge bei der kommenden Hauptversammlung ihre Aufsichtsratsmandate zurück. Kollatz und Trentini waren bisher Geschäftsführungsmitglieder der B&C-Gruppe und scheiden nun sowohl aus der Gruppe als auch aus den Funktionen in den Beteiligungen aus, heißt es in der Pressemitteilung.

Das seit seiner Bestellung zum Semperit-Vorstand im vergangenen Herbst ruhende Aufsichtsratsmandat von Felix Fremerey endet, heißt es. Fremerey sei als Semperit-Vorstand auf den Prozess zur Restrukturierung des Sektors Medizin fokussiert, sein derzeit interimistisches Vorstandsmandat soll in ein dauerhaftes umgewandelt werden.

Alle drei waren erst vor gut einem Jahr neu in den Aufsichtsrat gewählt worden.

B&C hält 54,2 Prozent an Semperit. Die B&C-Geschäftsführung wurde heute, Freitag, von fünf auf vier Mitglieder verkleinert.

Der konsequente Restrukturierungs- und Transformationskurs bei Semperit sei von den vorgesehenen personellen Veränderungen im Aufsichtsrat nicht betroffen, so das Unternehmen laut Aussendung. "Das Semperit-Vorstandsteam wird den erarbeiteten und vom Aufsichtsrat unterstützten Weg auch künftig mit allem gebotenen Nachdruck umsetzen."