Erstellt am 15. September 2018, 16:39

von APA Red

Tödlicher Unfall bei Oldtimer-Rennen. Bei dem Oldtimer-Rennen "Austrian Rallye Legends" im obersteirischen Admont (Bezirk Liezen) ist am Samstag einer der Fahrer tödlich verunglückt.

Symbolbild  |  Shutterstock.com, conejota

Ersten Informationen der Landespolizeidirektion Steiermark zufolge gab es auch eine Verletzte: Die Beifahrerin des verunglückten Österreichers trug Verletzungen bisher unbekannten Grades davon.

Das Unglück ereignete sich gegen 15.00 Uhr im Ortsteil Weng. Bei einer Sonderprüfung der historischen Rallye-Fahrzeuge auf der gesperrten Gemeindestraße zwischen der Lauferbrücke und dem Buchauer Sattel kam es zum Unfall. Das dreitägige Rennen wurde daraufhin am letzten Rallyetag vorzeitig abgebrochen.

Die Umstände des Unfalls wurden am Samstagnachmittag noch erhoben. Nähere Informationen hinsichtlich der Identität der Opfer lagen zunächst nicht vor.