Wieder mehr Corona-Neuinfektionen und Spitalspatienten

Erstellt am 28. November 2022 | 15:51
Lesezeit: 2 Min
Derzeit gibt es in Österreich 42.422 laborbestätigte aktive Fälle
Derzeit gibt es in Österreich 42.422 laborbestätigte aktive Fälle
Foto: APA/THEMENBILD
Seit zwei Wochen steigen die Corona-Neuinfektionszahlen in Österreich wieder an. Auch in den Spitälern gibt es wieder mehr infizierte Patientinnen und Patienten. Am Wochenende wurde wie immer weniger getestet, somit ist die Zahl der Neuinfektionen unter dem Wochenschnitt. Laut der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) wurden am Sonntag 2.814 neue Infektionen verzeichnet, im Schnitt kamen in der vergangenen Woche täglich 4.317 neue Fälle hinzu.

Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg auf 334,7 Fälle je 100.000 Einwohner. Vor einer Woche lag sie noch bei 299,4, vor zwei Wochen bei 275,4. Derzeit gibt es in Österreich 42.422 laborbestätigte aktive Fälle, um 180 weniger als am Tag zuvor. Vor einer Woche waren es allerdings mit 36.814 noch deutlich weniger. Seit Pandemiebeginn hat es in Österreich bereits 5.550.575 bestätigte Fälle gegeben. In den vergangenen sieben Tagen wurden 26 Todesfälle registriert. Insgesamt hat die Covid-19-Pandemie seit Ausbruch 21.189 Menschenleben in Österreich gefordert. Pro 100.000 Einwohner sind bereits 234,7 Infizierte gestorben.

Im Krankenhaus lagen Stand Montagvormittag 954 Infizierte, das sind um 22 mehr als am Vortag gemeldet waren. Binnen einer Woche gab es hier ein Plus von sechs Prozent bzw. 54 Patientinnen und Patienten. 71 Menschen werden auf Intensivstationen betreut. Diese Zahl stieg seit Sonntag um zwei, im Wochenvergleich gab es einen Rückgang um zwei Patientinnen und Patienten.

Am Vortag wurden insgesamt 10.522 PCR- und Antigen-Schnelltests eingemeldet. Davon waren 10.179 aussagekräftige PCR-Tests, die Positiv-Rate betrug 27,6 Prozent. Im Schnitt wurden in der vergangenen Woche täglich 83.365 PCR-Analysen durchgeführt, 5,2 Prozent lieferten positive Ergebnisse.

821 Impfungen sind am Sonntag durchgeführt worden, davon waren 731 Auffrischungsimpfungen (4., 5. und jede weitere Impfdosis). Insgesamt haben bisher 1.424.274 Personen eine Auffrischungsimpfung erhalten.