Eva Pinkelnig setzte Siegesserie der ÖSV-Damen fort. Die österreichische Siegesserie bei den Skispringerinnen hat am Freitag in Zao in Japan eine Fortsetzung gefunden: Eva Pinkelnig holte mit Weiten von 97,5 und 95,5 Metern ihren zweiten Sieg in Folge und gewann mit dem großen Vorsprung von 17,3 Punkten vor der Japanerin Sara Takanashi. Nur 2,4 Punkte dahinter schaffte mit Chiara Hölzl eine weitere Österreicherin den Sprung auf das Podest.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 17. Januar 2020 (10:44)
Die Österreicherin holte ihren zweiten Sieg in Folge
APA (AFP/NTB Scanpix/Archiv)

Auch Marita Kramer als Vierte und Daniela Iraschko-Stolz als Zehnte rundeten das neuerlich sehr starke ÖSV-Resultat ab. Am Samstag geht in Zao ein Teambewerb in Szene, für den die Truppe von Harald Rodlauer klarer Favorit ist, am Sonntag folgt ein zweiter Einzelbewerb.