Zettel ist Dritte in Aspen

Erstellt am 30. November 2014 | 19:38
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Kathrin Zettel befindet sich in beneidenswerter Frühform. Die Göstlingerin landete beim ersten Weltcupslalom des Skiwinters im finnischen Levi Rang drei. Trotzdem gibt es Grund zur Sorge. Die Schmerzen in der Hüfte meldeten sich zurück. „Ich habe es
Foto: NOEN, APA/EPA/MARKKU OJALA
Kathrin Zettel hat als Dritte und beste Österreicherin nach dem ersten Durchgang des Weltcup-Slaloms der Damen in Aspen 0,21 Sekunden Rückstand auf die Halbzeitführende US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin.

0,10 Sekunden Rückstand hatte sie auf die Slowenin Tina Maze, die den ersten Saisontorlauf in Levi für sich entschieden hatte. Nächstbeste ÖSV-Läuferin ist nach den ersten 30 Fahrerinnen Nicole Hosp als Siebente (0,82).Michaela Kirchgasser liegt auf Rang acht (0,94), Bernadette Schild auf zehn (1,27). Der zweite Durchgang geht ab 21.00 Uhr MEZ in Szene.