Marach/Pavic im French-Open-Achtelfinale

Erstellt am 31. Mai 2019 | 16:29
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Letzter Auftritt des Doppels auf großer Bühne
Letzter Auftritt des Doppels auf großer Bühne
Foto: APA (AFP/Archiv)
Die Vorjahres-Finalisten Oliver Marach und Mate Pavic haben am Freitag die dritte Runde bzw. das Achtelfinale der mit 42,66 Mio. Euro dotierten French Open erreicht.

Das als Nummer 4 gesetzte Duo aus Österreich und Kroatien besiegte die französische Wildcard-Paarung Elliot Benchetrit/Geoffrey Blancaneaux 6:4,7:5.

Für den 38-jährigen Steirer Marach und seinen 25-jährigen Partner ist es das letzte gemeinsame Turnier. Das Duo hat aus dem Vorjahr 1.200 Zähler zu verteidigen. Sollten sich Nicolas Mahut/Jürgen Melzer (FRA/AUT-13) gegen Kevin Krawietz/Andreas Mies (GER) durchsetzen, kommt es im Achtelfinale zum Österreicher-Duell.

Zudem wäre es auch ein Wiedersehen mit Mahut in Roland Garros. Im Vorjahr hatten Mahut und Partner Pierre-Hugues Herbert das Endspiel gegen Marach/Pavic gewonnen.