WM-Bronze für Wolfgang Kindl im Rodel-Einsitzer

Erstellt am 31. Januar 2016 | 13:25
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Wolfgang Kindl holte Bronze
Foto: NOEN, APA (dpa)
Am letzten Tag der Kunstbahnrodel-Weltmeisterschaften in Königssee hat es im Herren-Einsitzer-Bewerb die zweite Medaille für Österreich gegeben.

Wolfgang Kindl sicherte sich am Sonntag im Einsitzer-Bewerb die Bronzemedaille. Der Sieg ging an den Deutschen Felix Loch vor seinem Landsmann Ralf Palik. Der Tiroler hatte bereits im Vorjahr bei der WM in Sigulda Bronze gewonnen.

Im neu eingeführten Sprint-Bewerb hatten am Freitag die Doppelsitzer-Rodler Peter Penz/Georg Fischler Silber geholt und damit für die erste österreichische Medaille in Königssee gesorgt. Im Anschluss (ab 14.00 Uhr) fand zum Abschluss der 46. Weltmeisterschaften noch der Teambewerb statt.