Zweiter Zahnarzt in Jennersdorf gesucht. Andrea Hochwarter-Leontaridis wird aus gesundheitlichen Gründen Ende September nicht mehr ordinieren. Die Suche nach einen Nachfolger ist angelaufen.

Von David Marousek. Erstellt am 06. August 2020 (04:19)

Nach über 23 Jahren als Zahnärztin in Jennersdorf, wird Andrea Hochwarter-Leontaridis aufhören. „Ich muss aus gesundheitlichen Gründen leider“, erklärte die Zahnärztin, die 1997 nach einem Studium in Graz ihre Ordination eröffnet hatte.“

 „Es sind hier drei liebenswerte Assistentinnen, die bereits ein eingespieltes Team sind, sowie ein großer, netter Kundenstock.“ Zahnärztin Andrea Hochwarter-Leontaridis

 Ich hätte gerne eine geordnete Übergabe an meinen Nachfolger gemacht“, ärgerte sie sich. Die Suche nach einem Nachfolger oder Nachfolgerin, wird jetzt starten. Eine Einschaltung im Zahnärztemagazin ist bereits fixiert. „Wir würden uns sehr über Bewerbungen freuen. Bürgermeister Reinhard Deutsch hat uns auch jede Unterstützung zugesagt“, erklärte Bruder Josef Hochwarter.

Team und Praxis wären bereit für Übernahme

Für die etwaige Nachbesetzung stehe laut beiden alles zur Verfügung: „Es sind hier drei liebenswerte Assistentinnen, die bereits ein eingespieltes Team sind, sowie ein großer, netter Kundenstock.“ Auch die Praxis, direkt über der von Allgemeinmediziner Gerhard Hirschlehner an der Hauptstraße gelegen, sei zu haben.

Diese umfasst zwei Einheiten mit dazugehöriger Technik. Bis Ende September wird Andrea Hochwarter-Leontaridis, die eigentlich aus Oberdroßen stammt, noch ordinieren. Zusammen mit zwei weiteren Vertretungen. So soll es zu keinen Problemen für aktuelle Patienten kommen.

„Es ist wichtig, dass meine Patienten versorgt bleiben“, wünscht sich die Zahnärztin. In Jennersdorf gibt es mit Daiana Boc eine weitere Zahnärztin für den über 4.000 Einwohner umfassenden Bezirksvorort.