Unwetter zogen über den Bezirk Jennersdorf. Heftige Unwetter forderten am Montagnachmittag die Feuerwehren der Gemeinden Weichselbaum und Mogersdorf im Bezirk Jennersdorf. Vier Feuerwehren mussten ausrücken um die Schäden zu beseitigen.

Von Redaktion bvz.at. Erstellt am 29. Juni 2020 (17:43)

Um ca. 13.50 Uhr ertönten die ersten Sirenen: In Weichselbaum und Mogersdorf war es laut Aussendung des BFKDO Jennersdorf "durch sintflutartigen Regen innerhalb kürzester Zeit zu Überflutungen" gekommen und zahlreiche Keller standen unter Wasser.

In Mogersdorf drangen durch den Starkregen die Wassermassen auch durch die Decke in die Ordinationsräume einer Arztpraxis ein.

Die Feuerwehren Maria Bild, Mogersdorf-Ort, Mogersdorf-Berg und Weichselbaum standen mit fünf Fahrzeugen im Einsatz um die Keller auszupumpen, die Fahrbahnen frei zu machen und die Arztpraxis vom Wasser zu befreien.

Um 16.30 Uhr waren die Einsätze beendet, verletzt wurde niemand.