Königsdorfer Badesee boomte wie noch nie. Seit 17 Jahren bewirtschaftet Erwin Neuhold das Restaurant am Naturbadesee. So viel los, wie in diesem Jahr, war noch nie.

Von David Marousek. Erstellt am 31. Oktober 2020 (04:41)
Koch Erwin Neuhold hat für das kommende Jahr schon Pläne geschmiedet. Eine Outdoorküche soll am See entstehen.
David Marousek

Während in Zeiten der Corona-Krise die Freibäder immer leerer wurden, war der Naturbadesee ein großer Gewinner. Das Seerestaurant ging sogar mit einem Rekordumsatz aus der Saison heraus. Betreiber Erwin Neuhold, eigentlich ein gebürtiger Steirer, ist stolz auf das Geschaffene: „Bei uns kommen extrem viele Leute wegen der guten Küche. Wir machen alles selber, angefangen vom Apfelstrudel.“

Personal mittlerweile versechsfachen können

Angefangen hat alles vor 17 Jahren mit drei Containern und ebensovielen Mitarbeitern. „Früher waren ich und zwei weitere Arbeiter hier. Mittlerweile haben wir in der Saison bis zu 18 Personen angestellt“, erklärte Neuhold. Der gelernte Koch freut sich besonders über die auswärtigen Gäste: „Sicher 60 Prozent sind nicht von hier, ohne die, wäre das hier nicht möglich.“

Für das kommende Jahr gibt es bereits Ausbaupläne. Neue Möbel und eine Outdoorküche sollen angeschafft werden. „Dort gibt es dann Essen zum Mitnehmen. Es wird alles frisch gekocht und kann auf seinen Platz mitgenommen werden. Das wird dann auch während den Corona-Einschränkungen funktionieren“, freut sich Neuhold bereits auf die kommende Badesaison.