Antau

Erstellt am 13. Juli 2018, 05:12

von Helga Ostermayer

Trafik zu Vergeben: Nachfolger gesucht. Trafik zu vergeben Nach der Pensionierung von Justine Borenich sucht das Geschäftslokal nach einem neuen Betreiber.

Kein Pensionsschock. Justine Borenich wird es in ihrem Ruhestand nicht langweilig. „Ich habe ein großes Haus mit Garten zu versorgen, da gibt es immer was zu tun“, sagt die ehemalige Antauer Trafikantin.  |  BVZ, zVg

 „Ich war 36 Jahre lang Trafikantin in Antau“, sagt Justine Borenich, die mit 1. Juli ihre Pension antrat. Einen Nachfolger gibt es bis jetzt noch nicht. „Die Auflagen sind sehr streng, man muss eine 50-prozentige Behinderung nachweisen. Ich habe die Trafik von meinem Schwiegervater, einem Kriegsinvaliden, übernommen, bei nahen Verwandten geht das“, weiß die ehemalige Trafikantin, der ihre Arbeit viel Spaß gemacht hat.

Einzige Trafik in der näheren Umgebung

„Mein Leben als Trafikantin war sehr schön“, schwärmt sie. „Das Geschäft war ein Kommunikationszentrum direkt am Hauptplatz. Ich habe immer die neuesten News als Erste erfahren, der Austausch zwischen den Kunden und mir war super. Viele Stammkunden haben uns regelmäßig besucht und ihre Einkäufe bei uns getätigt. Aber auch Laufkundschaft war stark vertreten, denn zwischen Eisenstadt und Mattersburg waren wir die einzige Trafik“, fährt sie fort.

„Es ist sehr schade, dass die Trafik keinen Nachfolger findet. Über ein Jahr lang war die Stelle ausgehängt, die Entscheidung trifft die Monopolverwaltung in Wien. Es ist schade um das Geschäft, denn die Menschen, die immer bei uns eingekauft haben, werden sich im Laufe der Zeit verlaufen und sich andere Einkaufsmöglichkeiten suchen“, bedauert die ehemalige Trafikantin, in deren Besitz sich das Gebäude befindet.

Bürgermeister Adalbert Endl ist dennoch zuversichtlich: „Unsere Trafik war im Ort ein richtiges Zentrum der Zusammenkunft, wo sich alle getroffen haben. Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass sich doch noch ein Nachfolger finden wird.“

Vizebürgermeister Alexander Ochs war bis Redaktionsschluss für ein Statement nicht erreichbar.