Region Rosalia als jüngstes DAC Gebiet. In unverkennbarer Weise präsentieren sich die Rotweinsorten Blaufränkisch und Zweigelt sowie Rosé.

Von Helga Ostermayer. Erstellt am 17. Juli 2019 (04:00)
Präsentation.Mario Migsich, Markus Kurz, Anton Piribauer, Landtagspräsidentin Verena Dunst, Franz Jägersberger, Landesrätin Astrid Eisenkopf, Alexander Fischer, Harald Strassner, Wein Burgenland-Geschäftsführer Christian Zechmeister und Rainer Kunz.
BVZ

„Districtus Austriae Controllatus“, kurz DAC, wird von regionalen Weinkomitees an jene Weine vergeben, die ihre Herkunftsregion in unverkennbarer Weise repräsentieren.

Seit dem Frühjahr 2018 hat die einstige „Großlage Rosalia“, die den gesamten Bezirk umfasst, den Status eines DAC Weingebietes inne und gehört damit zum jüngsten der 13 Weinbaugebiete Österreichs, für deren besonders gebietstypische Qualitätsweine es eine gesetzlich geregelte Bezeichnung gibt. Zu den Weinen der „Rosalia DAC“ und „Rosalia DAC Reserve“ und ihren mittlerweile elf Winzern zählen die Rotweinsorten Blaufränkisch und Zweigelt sowie – österreichweit einzigartig – Roséweine, künftig bekannt unter „Rosalia DAC Rosé“.

Der Rosalia DAC Rosé ist würzig und frisch und überzeugt mit einer anregenden, lebendigen Fruchtigkeit

Nun ist der erste Jahrgang in der Flasche und deshalb wurde vergangene Woche zur Pressekonferenz im „Grenadier“ auf der Burg Forchtenstein geladen um die neue Marke vorzustellen. Charaktervoll und selbstbewusst wie ihre Winzer zeigen sich die Weine aus der Region Rosalia. Man erkennt eindeutig die lange Weinbautradition. Mit rund 300 Hektar punktet die Region vielleicht nicht durch ihre Größe, jedoch besticht sie mit einer eigenständigen, regionalen Identität.

So präsentieren sich die typischen Rosalia DAC Rotweine Blaufränkisch und Zweigelt ausgesprochen kräftig und körperreich, vom Geschmack her fruchtig mit einer schönen Beerenaromatik. Der Rosalia DAC Rosé ist würzig und frisch und überzeugt mit einer anregenden, lebendigen Fruchtigkeit. Klar erkennbar in Geschmack und Geruch ist das Bukett von roten Beeren.

Die Winzer der Region Rosalia wissen um die Besonderheit ihrer Region. Die Ernennung zum DAC Gebiet ist für sie die logische Fortsetzung ihres Weges und eine Arbeitsbestätigung.