Mattersburg

Erstellt am 09. Januar 2019, 03:54

von Richard Vogler

Eine Tradition mit vielen Gewinnern. Richard Vogler über die Sternsinger-Aktion im Bezirk Mattersburg.

Die traditionelle Spenden-Aktion der Katholischen Jungschar sorgte auch heuer bereits für positive Schlagzeilen. Und für jede Menge positiver Energie – davon weiß man nicht nur in den Haushalten zu berichten, die von den engagierten Sternsingern und ihren Begleitpersonen besucht wurden.

Allein in der Bezirkshauptstadt freut man sich dieses Mal über eine Rekordsumme: 17.700 Euro an Spendengeldern wurden gesammelt, die nun internationalen Hilfsprojekten zugute kommen. Damit übertrifft man die Vorjahres-Summe in Mattersburg um stolze 1.000 Euro.

Zum einen zeigt das, dass die Menschen auch in der heutigen schnelllebigen Zeit auf Solidarität setzen. Zum anderen ist vor allem auch das Engagement junger Menschen im Zeichen des guten Zweckes zu würdigen. Im wahrsten Sinn bei „Wind und Wetter“ waren viele Sternsinger-Gruppen in ihrer Freizeit wieder im Bezirk unterwegs, um einen wichtigen Beitrag zum Zusammenleben in der Gesellschaft zu erbringen.

Und für diesen Einsatz bekommen die Sternsinger und ihre Begleiter auch immer wieder viel zurück: In hektischen Zeiten kann man so auch zur Besinnung kommen – und als Dankeschön bekommt man selbst positive Energie geschenkt.