Claudia Schlager ab Dezember Bürgermeisterin

In Mattersburg geht Anfang Dezember ein Bürgermeister-Wechsel über die Bühne. Stadtchefin Ingrid Salamon (SPÖ) hört mit 30. November auf, um noch vor den burgenländischen Kommunalwahlen 2022 an ihre designierte Nachfolgerin Claudia Schlager zu übergeben.

Erstellt am 20. September 2021 | 10:26
440_0008_8016500_mat04rv_schlager.jpg
Claudia Schlager
Foto: BVZ

Nach ihrem Rücktritt werde eine Gemeinderatssitzung angesetzt, in der Schlager zur Bürgermeisterin gewählt werden soll, sagte Salamon am Montag zur APA.

Die Stadtchefin hatte schon im Jänner angekündigt, 2022 nicht mehr zur Wahl antreten zu wollen. Mit der Landtagswahl 2020 hatte sie sich auch bereits aus dem burgenländischen Landtag verabschiedet. Die bisherige Stadträtin Schlager wurde von der SPÖ Mattersburg/Walbersdorf Ende Jänner zur designierten Nachfolgerin gewählt. Sie ist Direktorin der Polytechnischen Schule in Mattersburg und SPÖ-Landtagsabgeordnete.