Raumausstatter Kern schließt seine Pforten. Silvia Kern tritt mit 1. Jänner in den Ruhestand. Das Geschäft wird mit Jahresende aufgelassen.

Von Richard Vogler. Erstellt am 21. September 2019 (03:43)
Vogler
Traditionsgeschäft sperrt zu. Raumausstatter Kern wurde in den 60er-Jahren gegründet. 1995 übersiedelte man von Sieggraben nach Mattersburg.

Mit Jahresende gibt es um ein Traditionsgeschäft weniger in der Mattersburger Innenstadt: Silvia Kern (Raumausstatter Kern) vollzieht die Geschäfsauflösung. Anton Taschner, Vater von Silvia Kern, gründete das Unternehmen in den 60er-Jahren in Sieggraben. Im Jänner 1995 übernahm Silvia Kern den Betrieb von ihrem Vater. Im Jahre 1995 übersiedelte sie in die Michael Koch-Straße – in jenes Gebäude, wo sich die Koch-Tapeziererei befand und 2002 wechselte man an den aktuellen Standort. Silvia Kern führt das Geschäft gemeinsam mit Gerhard Kern.

„Wegen Pensionierung von Silvia Kern mit 1. Jänner 2020 bleibt uns nichts anderes übrig, das Geschäft mit Jahresende aufzulassen“, berichtet Gerhard Kern, um dennoch darauf hinzuweisen, dass „Tapeten in den letzten Jahren wieder im Kommen sind, sie etablieren sich wieder.“

Die beiden bieten alles rund um die Raumausstattung an: Bodenbeläge, Tapeten, Vorhänge, Karniesen oder auch Tischwäsche. Gerhard Kern möchte sich bei „unseren treuen Kunden bedanken.“ Bis Jahresende wird beim Raumausstatter Kern noch ein Totalabverkauf der Lagerwaren angeboten.