Fix: Spuller tritt bei Bürgermeisterwahl in Forchtenstein an

Erstellt am 20. Mai 2022 | 05:47
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8360975_mat20rv_spuller.jpg
Christian Spuller ist seit 2017 im Gemeindevorstand aktiv.
Foto: Vogler
Der ehemalige FPÖ-Bezirkschef Christian Spuller kandidiert für das Ortschef-Amt mit seiner „Freien Liste Forchtenstein“ (FLF).

440_0900_468719_bvz99logo_grwburgenland_gelbevariante_ho.jpg
Foto: BVZ

Nun ist es amtlich: Christian Spuller geht als Kandidat in das Rennen um das Bürgermeisteramt. Spuller war einst FPÖ-Bezirksobmann, trat im vergangenem Jahr aus der Partei aus und sitzt nun als parteifreier Mandatar im Gemeindevorstand.

Spuller ist bereits seit 2017 als Gemeindevorstand in Forchtenstein aktiv. Davor war er über 30 Jahre aktiver Musiker im Musikverein und zuletzt auch Obmann des Vereins.

Spuller dazu: „Wir wollen die Interessen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger ins Zentrum unseres Tuns stellen und Forchtenstein aus seinem Dornröschenschlaf wecken. In Forchtenstein steckt sehr viel mehr als das, was heute daraus gemacht wird.“ Seine Schwerpunkte: Objektivität und Sachlichkeit, statt Parteipolitik und Freunderlwirtschaft.

Transparenz und Einbeziehung der Bevölkerung in Entscheidungen durch Volksbefragungen, Bürgerversammlungen und Online-Übertragung der Sitzungen.

Nutzung von neuen Technologien und Innovationsgeist für mehr Bürgerservice.