Zwei neue Kommandanten im Bezirk Mattersburg. Sigleß, Pöttsching, Stöttera und Antau haben neue Feuerwehrkommandanten. Hirm sucht noch Nachfolger.

Von Doris Fischer. Erstellt am 15. Januar 2020 (04:00)

Zum Jahreswechsel gab es gleich vier personelle Wechsel im Feuerwehrkommando. Die Freiwilligen Feuerwehren Pöttsching und Sigleß haben bereits mit dem neuen Jahr einen neuen Feuerwehrkommandanten, Antau und Stöttera neue Stellvertreter erhalten. Nicht so in Hirm. Hier konnte nach dem angekündigten Rücktritt des bisherigen Feuerwehrkommandanten Christoph Kiss noch kein Ersatz gefunden werden.

Neue Kommandanten wurden gewählt

Nachdem der langjährige Feuerwehrkommandant von Pöttsching, Bernd Pauer, und sein Stellvertreter Bernhard Kern bereits im ersten Halbjahr 2019 ihre Rücklegung mit 31. Dezember bekannt gaben, kam es Ende November zur Anhörung für die offene Stelle im Ortsfeuerwehrkommando und des Ortsfeuerwehrkommandanten-Stellvertreter. Für die neu zu besetzenden Funktionen meldete sich jeweils ein Interessent. Daher konnte auf die Durchführung einer Wahl verzichtet werden. Da keine Einwände gegen einen der Bewerber bestand, wurde Bernhard Kern zum neuen Ortsfeuerwehrkommandanten und Thomas Murnberger zu seinem Stellvertreter ernannt.

Die Ortsfeuerwehr Pöttsching kennt der Neo-Kommandant sehr gut, immerhin ist er seit Juli 1994 aktives Mitglied. Und auch sein Stellvertreter begann in der Feuerwehrjugend seine Feuerwehrkarriere. Thomas Murnberger wurde 2007 in den Aktivstand übernommen. Weil Peter Tergatschnig mit Jahresende seine Funktion zur Verfügung stellte, wurde die Funktion von der Gemeinde Sigleß ausgeschrieben. Nur ein Bewerber meldete sich. Anfang Dezember kam es dann zur Anhörung des Kommandantenkandidaten Wilfried Richter. „Auf Wunsch des einzigen Kandidaten wurde eine Wahl mittels Stimmzettel durchgeführt, bei welcher 25 Stimmen für und eine Stimme gegen den Kandidaten abgegeben wurde“, heißt es vonseiten des Bezirksfeuerwehrkommandos Mattersburg.

In Stöttera folgte Christoph Kremsner auf Ludwig Guttmann als Kommandant-Stellvertreter, und in Antau kam es ebenfalls zu einem Stellvertreterwechsel: Matthias Marinits kam statt René Rosenitsch