Mattersburg: Freunde laufen für Afrika

Erstellt am 24. November 2022 | 04:53
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8534022_mat47rv_freundelaufenfuerafrika.jpg
Marko Amminger und Patrick Floiger absolvierten vergangenes Jahr zahlreiche Kilometer, um eifrig für „Freunde laufen für Afrika“ zu spenden.
Foto: Facebook
Heuer wieder mit Bewegung Waisenkindern helfen! Am 8. Dezember findet ein „Charity Fit Club“ in der Mattersburger Sporthalle statt.

Vor mehr als zehn Jahren startete der Mattersburger Marko Amminger mit Hilfsprojekten für Waisenkinder im afrikanischen Luduga.

Im Laufe der Jahre konnten diverse Projekte umgesetzt werden, allen voran der Bau eines Waisenhauses. „Ich war im Sommer wieder selber vor Ort. Die Herausforderungen dort werden immer größer. Der Klimawandel macht sich zum Beispiel bemerkbar, dadurch gibt es weniger Ernte und es wird auch dort alles teurer. Ich bin froh, dass wir mit unseren Projekten auch heuer wieder 200 Waisenkindern mit Schulbildung, Essen und medizinischer Versorgung helfen können“, berichtet Amminger.

Um die weitere Finanzierung des Waisenhauses zu gewährleisten, werden in nächster Zeit unter anderem zwei Aktionen durchgeführt: Auch heuer besteht wieder die Möglichkeit, vom 24. November bis 24. Dezember über „Freunde laufen für Afrika“ zu spenden: Einfach der Facebook-Gruppe beitreten, in Bewegung setzen und pro Kilometer einen Euro spenden.

Am 8. Dezember geht der von Patrick Floiger ins Leben gerufene CharityFit Club der „24Fit x Community“ ab 18 Uhr in der Mattersburger Sporthalle über die Bühne, bei dem auch zum Spenden aufgerufen wird.

Die nächste Auflage des großen Hallenturniers „Freunde kicken für Afrika“ geht wieder im kommenden Jahr, am 30. Dezember 2023, über die Bühne mit doppeltem Jubiläum: Es findet zum zehnten Mal statt und vor zehn Jahren wurde das Waisenhaus eröffnet.