Drei Verletzte bei Pkw-Zusammenstoß. Drei Verletzte hat am Donnerstag ein Pkw-Zusammenstoß auf der L222 in Wiesen (Bezirk Mattersburg) gefordert.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 12. November 2020 (18:47)
Rettung Symbolbild
Weingartner-Foto

Ein 17-Jähriger war mit seinem Wagen ins Schleudern gekommen und mit dem Auto eines entgegenkommenden 48-Jährigen kollidiert, berichtete die Polizei. Der junge Lenker, der im Wagen eingeklemmt war, wurde von Feuerwehrleuten befreit. Ein Notarzthubschrauber brachte ihn ins Spital.

Kurz vor 11.00 Uhr wurden die Feuerwehren aus Wiesen und Mattersburg alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte lag ein Fahrzeug seitlich auf der Fahrerseite, der zweite Wagen stand seitlich am Straßenrand. Der 48-jährige Lenker und seine 44-jährige Beifahrerin hatten sich, unterstützt von Ersthelfern, aus dem Auto befreien können.

Der 17-jährige Lenker, selbst ein Mitglied der örtlichen Feuerwehr, war laut Einsatzkräften im Wagen eingeklemmt, aber ansprechbar. Um ihn retten zu können, wurde der Pkw mittels Steckleitern auf die Räder gestellt. Christophorus 3 flog den Verunglückten ins Krankenhaus nach Wiener Neustadt.

Die beiden anderen Unfallbeteiligten wurden laut Polizeiangaben leicht verletzt. Sie wurden in das Krankenhaus Eisenstadt verbracht. Die mit 35 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen ausgerückten Feuerwehren Mattersburg und Wiesen führten die Bergungs- und Aufräumarbeiten durch.